012 - Der VFL im Oberligaendspurt

Fehlermeldung

User warning: The following module is missing from the file system: file_entity. For information about how to fix this, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1146 of /usr/share/drupal7/includes/bootstrap.inc).

Super Lila-Weiß: DER  VFL  IM   OBERLIGAENDSPURT - WIR  lM   ABl-ENDSPURT

Trotz des Abstiegs im letzten Jahr erfreute sich der VfL Osnabrück im Laufe dieser Saison reger  Beliebtheit  in unserem Abi-Jahrgang. Zu Beginn der Saison, im August 1993, herrschte zunachst jedoch eher mangelndes Interesse. Zu groß war die Enttäuschung bei einigen über den Abstieg aus der 2. Liga. Doch nach den Anfangserfolgen des Teams, das der neue  Trainer  Werner  Biskup zum großen Teil aus Amateuren zusammenstellte,  gewann  der VfL  alte  Sympathien  zurück. Fans, die geschworen hatten, nie wieder zu kommen, ließen sich plötzlich wieder zu einem Besuch an der Bremer Brücke bewegen.  Durch  die  Euphorie nach den hinter uns liegenden Abiprüfungen  wollten  sogar sonst eher weniger fußballverrückte Jahrgangsmitglieder (Bernd   N.,    Sven    S., Thilo W.) die Oberliga-Atmosphäre beim VfL genießen. Dabei verfolgten  diese  nicht  immer mit dem nötigen Ernst die Spiele,  sondern  interessierten  sich mehr fur das illustre Publikum (im Schnitt ca. 4000 Zuschauer).
So befaßten sich die VfL-Fans im Erdkundekurs  bei Frau  Stonjek  mehr  mit  dem Austausch  von  Neuigkeiten beim VfL als mit dem Studieren von  regionalen  Disparitäten, Entwicklungsländern und ähnlichen Themen. Unser Deutschlehrer (Wolle S.) nahm unsere  Begeisterung  für den VfL allerdings nicht sehr ernst und bedachte uns  oftmals  mit  einer hämischen Bemerkung über unsere Besuche an der Bremer Brücke.
Großen Anteil an unserer Euphorie und am Erfolg  des  VfL  hatte Werner Biskup, dem zwei Schüler  unseres
Abi-Jahrgangs (wer denn wohl !)  einen  eigenen Fanclub  widmeten:  den WBF'93.
Die   Mischung   aus erfahrenem Trainer und einer  Mannschaft  mit vielen  jungen  Talenten brachte  dem  VfL  zum
Ende  der  Saison  einen der vorderen Tabellenplätze in der Oberliga Nord und zusätzlich die Bewunderung der Fachleute,  die  nicht  erwartet hatten, daß der VfL nach dem Umbruch  zu  einer  solchen Leistung fähig sein  würde. Wir haben  deshalb  die  Hoffnung, bald wieder Profifußball an der Bremer Brücke zu sehen.
Als Fazit wäre zu sagen, daß uns der VfL viele spannende Stunden bescherte und wir zu der Erkenntnis kamen, daß die Schule zwar wichtig, aber nicht alles im Leben ist.
An dieser Stelle grüßen wir alle VfL-Fans unserer Schule, sowie die  Mannschaft  des  VfL und Werner Biskup.

Roger Fischer
Robin Hoss